Telefonnummer Naturheilpraxis für ergänzene Krebstherapie 0681-97059594
Strategie

Strategie

Den Feldzug gegen die Krankheit führen
Strategie wird gemeinhin mit Krieg in Verbindung gebracht. Auch wenn es befremdlich klingen mag: Genau darum geht es jetzt auch. In einer Situation, in der ein Teil des Körpers einen Krieg gegen sich selbst führt, gilt es, die eigene kriegerische Energie wachzurufen und den Kampf aktiv aufzunehmen. Für Krebskranke ist gerade das oft eine schwierige Aufgabe.

Um im Bild zu bleiben: Wenn die körpereigenen Fresszellen und Killerzellen wuchernde Zellen nicht mehr vernichten können, kann Krebs entstehen. Wer diesen Krieg gewinnen will, tut gut daran, seinem Immunsystem auf allen Ebenen Nahrung zu geben – und die Erlaubnis, den Kampf aufzunehmen.

Alle Mittel geschickt einsetzen
Darum Strategie. Die richtige Mischung ist entscheidend. Ein gutes Vorgehen nutzt die vorhandenen Möglichkeiten sinnvoll aus, teilt die Kräfte gut ein, vergeudet keine Kraft an Nebenkriegsschauplätzen und wendet alle Mittel wohl überlegt an.

Wichtig ist, zu unterscheiden: Was dient mir? Was nicht? Und – da Menschen nun mal nicht alle gleich sind: Was ist für wen wann und wie sinnvoll? Was bei dem einen wenig Erfolg verspricht, kann beim anderen genau das Mittel der Wahl sein.

Mehrgleisig vorgehen
Natürlich sollten dabei SOWOHL schulmedizinische ALS AUCH naturheilkundliche und seelisch unterstützende Verfahren zum Einsatz kommen: Es geht nicht um ein »Entweder – Oder«, sondern um ein Miteinander, um eine Ergänzung im Sinne der angestrebten Heilung. Natürlich hat dabei Ihr Onkologe das erste Wort.

Wollen Sie mich jetzt anrufen? Gerne!

0681/ 97 05 95 94

und lesen Sie hier weiter zum Thema: Immunsystem stärken (und wie?)


Datenschutz | Impressum